Hausordnung

Jedes Mitglied hat sich an die Hausordnung zu halten und ist verpflichtet sich die Informationen in den verschiedenen Bereichen durchzulesen:

Zutritt und Öffnungszeiten
Das Studio ist von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 22:00 Uhr und von Samstag bis Sonntag von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet.
Die Mitglieder sind verpflichtet sich im Check-In mittels der Clubkarte einzuchecken bzw. bei Verlassen des Studios sich wieder mit dieser auszuchecken. Die Clubkarte ist stets mitzuführen. Ohne Clubkarte ist die Vorlage eines Ausweises oder Reisepasses Pflicht.

Haftung
Die Trainierenden benutzen die Anlage und ihre Einrichtungen auf eigene Gefahr. Für die Folgen unsachgemäßer Durchführung von Übungen, insbesondere zu hoher Gewichtsbelastung haftet die Fitness Lounge GmbH nicht. Wird durch unpassende Behandlung der Anlage und Einrichtungen ein Schaden verursacht, haftet das Mitglied für den verursachten Schaden.
Es wird ausdrücklich empfohlen Wertgegenstände, Geld u.ä. Nicht mit in das Fitnessstudio zu bringen. Für abhandengekommene Sachen im Studio wird keine Haftung übernommen. Bei aufgebrochenen Garderobenschränken haftet die Fitness Lounge GmbH nicht.
Die Fitness Lounge GmbH übernimmt keine Garantie für das Stattfinden bzw. Änderungen im Kursplan oder deren Veranstaltungspunkten, somit kann es auch zu kurzfristigen Änderungen im Kursplan kommen.

Regelung der Ruhezeiten
Der Antrag muss 14 Tage vor der gewünschten Ruhezeit eingereicht werden.
Die Ruhezeit bei Urlaub ist für 4 Wochen im Jahr ohne Nachweis möglich.
Ruhezeiten werden bei Krankheit, Schwangerschaft oder berufsbedingter Abwesenheit gewährt, wobei eine offizielle Bescheinigung vorliegen muss.
Die Vertragslaufzeit verlängert sich um die Dauer der Ruhezeit.
Eine Ruhezeit kann nicht rückwirkend gewährleistet werden.
Während der Ruhezeit besteht keine Trainings- und Kündigungsmöglichkeit.
Ruhezeiten sind nur bei ungekündigter Mitgliedschaft möglich.
Ein Rücktritt aus der Ruhezeit besteht schriftlich jederzeit.

Nutzung der Fitness Lounge GmbH
Jedes Mitglied hat sich respektvoll zu verhalten und Rücksicht auf andere zu nehmen.
Die Mitglieder sind verpflichtet angemessene Trainingsbekleidung und saubere Hallensportschuhe zu tragen. Sportliche Betätigung ohne feste Sportschuhe ist untersagt. Das Betreten des Trainingsbereiches und der Dusche mit Straßenschuhen ist verboten. Aus hygienischen Gründen ist das Tragen von sauberer Sportbekleidung verpflichtend.
Die Nutzung eines Handtuchs ist verpflichtend. Dieses ist zur Unterlage an den Kraftgeräten als Schutz vor Schweißverunreinigung notwendig. Nach der Nutzung der Cardiogeräte sind diese mit den bereitgestellten Desinfektionsmitteln zu reinigen.
Die Freihanteln sind nach Gebrauch wieder auf ihren ursprünglichen Platz zu räumen.
Mobiltelefone sind während des Aufenthaltes stumm zu schalten.
Das Rauchen ist im gesamten Gebäude verboten. Ein vorgesehener Aschenbecher befindet sich vor der Eingangstür.
Der Verzehr von Lebensmitteln ist nur im „Lounge Café“ gestattet. Stark riechende Lebensmittel (z.B. Döner, Pommes Frites) dürfen nicht mitgebracht werden.
Gebrauchte Hygieneartikel, sowie anderer Abfall ist in den dafür vorgesehenen Behältern und nicht in die Toilette zu werfen.
Der Aufenthalt hinter der Theke ist ausschließlich dem Personal vorbehalten.

Kursteilnahme
Die Mitglieder sind verpflichtet pünktlich zu erscheinen (ca. 5 Minuten vor Kursbeginn fertig umgezogen sein), da zum einen bei unzureichenden Aufwärmen Verletzungsgefahr besteht und zum anderen es einen Störfaktor für die anderen Teilnehmer und -leiterin darstellt.
Das Kaugummikauen ist während der Kursteilnahme und auch sonst bei sportlicher Aktivität verboten, da Verschluckungsgefahr besteht.

Wellnessbereich
Aus hygienischen Gründen ist es untersagt, jegliche Form von Schuhen und Unterwäsche in den Saunen oder im Dampfbad zu tragen, sowie diese während der Periode zu nutzen.
Vor Benutzung der Saunen und des Dampfbades ist eine gründliche Ganzkörperdusche Pflicht.
In den Saunen ist ein trockenes, sauberes und ausreichend großes Handtuch mitzuführen und als Unterlage zu nutzen.
Das Selbstständige Anschalten von Sauna und Dampfbad ist untersagt.
Die Zeiten für das Dampfbad sind einzuhalten.
Das Haarewaschen im Dampfbad ist untersagt.
Sich im gesamten Wellnessbereich Gesichtsmasken aufzulegen, zu peelen, einzuschäumen o.ä. Ist nicht gestattet. Der Wellnessbereich wird sauber verlassen.
Das Mitbringen von Aufgüssen ist nicht gestattet. Die Aufgüsse sind nur vom Personal durchzuführen.
Es ist nicht gestattet Glasflaschen mit in den Nassbereich oder auf die Trainingsfläche zu nehmen, da diese bei Bruch zu Verletzungen führen können.
Im gesamten Wellness- und Umkleidebereich ist auf Ruhe zu achten.
Das Essen und Trinken ist im Wellnessbereich verboten.

Sonstiges
Ärztliche Atteste müssen innerhalb einer Woche nach Ausstellungsdatum abgegeben werden, ansonsten können diese nicht akzeptiert werden.

Achtung
Bei Nichteinhalten der Hausordnung kann Fitness Lounge GmbH Hausverbot erteilen, bei dem die Beiträge bis zum Ende der Laufzeit bezahlt werden müssen.

Melde dich jetzt an und trainiere eine ganze Woche lang kostenlos!