Warum du unbedingt Stretchen solltest!

Darüber hinaus verbessert ein regelmäßiges Dehnen die Elastizität der Muskeln, Sehnen und Bänder sowie die Durchblutung und den Stoffwechsel der Muskulatur.
Ein regelmäßiges Dehnen verbessert die Elastizität der Muskeln, Sehnen und Bänder sowie die Durchblutung und den Stoffwechsel der Muskulatur. Verspannungen, Verhärtungen und Verklebungen im Gewebe können gelöst und die Gefahr von Muskel- und Gelenkverletzungen verringert werden.

Reduziert Stress

Chronischer Stress kann eine Reihe unerwünschter Reaktionen im Körper hervorrufen, einschließlich verstärkter Angstgefühle, emotionaler Erschöpfung, Müdigkeit und Anspannung. Es hat sich gezeigt, dass das Dehnen durch regelmäßige Streckung die mentale Spannung verringert und in Kombination mit achtsamen Atemtechniken auch dazu beitragen kann, Angstzustände und Depressionen abzubauen.

Reduzierte Schmerzen und Steifheit

Übermäßige Muskelspannung kann das Unwohlsein im ganzen Körper erhöhen. Studien haben jedoch gezeigt, dass das regelmäßige Durchführen einer statischen Dehnung dazu beitragen kann, die Steifigkeit zu verringern und die Schmerzniveaus zu senken (insbesondere bei Personen mit chronischem Nacken- oder Kreuzschmerzen). Dies kann sogar die Häufigkeit und Schwere von Muskelkrämpfen verringern.

Verbesserung der Gesundheit

Regelmäßige Dehnübungen wie PNF-Dehnen, statisches Dehnen und Dehnungen von Geist-Körper-Disziplinen wie Yoga können dazu beitragen, den Blutdruck, die Herzfrequenz und die Atemfrequenz zu senken, was den physiologischen Reaktionen des Körpers auf Stress und Muskelverspannungen entgegenwirkt.

Verbesserter Bewegungsbereich

Verschiedene Arten des Streckens sowie andere unterstützende Selbstpflegestrategien, wie das selbst-myofasziale Lösen mit einer Schaumstoffrolle (Faszienrolle), können dazu beitragen, die Bewegungsfreiheit der Hauptgelenke des Körpers zu verbessern, einschließlich Schlüsselbereichen, die beweglich sind, wie die Hüften und Schultern.

Verbesserung der Gesamtfunktion

Als Folge einer schlechten Haltung, sich wiederholender Bewegungsmuster, falscher Körpermechanik und längerem Sitzen können die Muskeln im Körper chronisch angespannt und kontrahiert werden, wodurch sie weniger stark und geschmeidig werden.

Regelmäßiges Dehnen mit einer Vielzahl von Flexibilitätstechniken hilft, die Gesamtfunktion zu verbessern, indem sichergestellt wird, dass der Körper effektiver auf die durch verschiedene Bewegungsarten und Aktivitäten ausgeübten Belastungen reagieren kann.

Kann das Verletzungsrisiko verringern

Obwohl die Beweise bei weitem nicht endgültig sind, gibt es einige vielversprechende Ergebnisse hinsichtlich der Rolle, die das Dehnen spielt, um das Verletzungsrisiko zu verringern.

Dynamische Strecken werden oft als Teil eines Aufwärmens verwendet, um die Körpertemperatur des Körpers zu erhöhen und den Körper funktional auf die kommenden Bewegungen vorzubereiten.

Infolgedessen wird das Dehnen oft als ein wichtiger Teil der Prävention von Verletzungen angesehen, da kalte Muskeln und Sehnen im Körper eine höhere Wahrscheinlichkeit für Ruptur, Dehnung oder Verstauchung haben.

Verbesserte Performance

Regelmäßiges Flexibilitätstraining, das dynamisches Stretching umfasst, kann im Rahmen eines abgerundeten Fitness-Trainings zur Steigerung der Beweglichkeit, Kraft, Geschwindigkeit und Muskelkraft beitragen.

Verbesserte Durchblutung

Regelmäßiges Flexibilitätstraining kann dazu beitragen, die Durchblutung und den Blutkreislauf zu verbessern, wodurch Sauerstoff und nährstoffreiches Blut im ganzen Körper besser transportiert werden können.

Minimierter Verschleiß an den Gelenken

Wenn die Muskeln chronisch angespannt und angespannt sind, werden die gegenüberliegenden Muskeln geschwächt, was zu unnötigem Verschleiß an verschiedenen Gelenken und Strukturen im Körper führt.

Regelmäßiges Dehnen sorgt dafür, dass die Muskeln auf jeder Seite des Gelenks gleich stark gezogen werden, sodass sich das Gelenk in alle Richtungen frei und effizient bewegen kann, wodurch eine optimale Bewegung und eine geringere Belastung des Körpers ermöglicht wird.

Verbesserte Lebensqualität

Obwohl es mit dem Älterwerden physiologische Veränderungen gibt, kann das regelmäßige Dehnen und Durchführen von Bewegungsübungen die Flexibilität in jedem Alter verbessern, die Lebensdauer erhöhen und die allgemeine Lebensqualität verbessern.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Training
und Durchhaltevermögen auf Deinem Weg

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen

5 Tipps gegen Heißhunger
5 Tipps gegen den Heißhunger

Hungergefühle dienen als Signal des Körpers, für den Nachschub an Nährstoffen zu sorgen. Bei ihrer Entstehung spielt unter anderem der Insulinspiegel eine Rolle. 

Jetzt für Probetraining anmelden

Melde dich jetzt fürs Probetraining an um das Studio live zu erleben

Melde dich jetzt an und trainiere eine ganze Woche lang kostenlos!